Umgestaltung

Apfelbaum muss Äpfel tragen, zentnerschwer. ∗ ∗ ∗ ∗ ∗ Es war genug, er wollt` nicht mehr!

So nannte ich seinerzeit dieses Werk und schrieb:

„Ich habe dem ausgedienten Herrn seine vorletzte oder sogar letzte Form gegeben, nun ziert er unseren Garten.“

Hier die damalige Ansicht:

Durch nun mehrjährige Witterungseinflüsse hat „ER“ doch so manch harte Tage durchmachen müssen. Jetzt habe ich den Apfelbaum einer letzten Umgestaltung unterzogen, weil ich noch nicht bereit war, die Skulptur dem Feuer zu übergeben.

Wie man förmlich sieht, Sonne, Nässe und andere Umwelteinflüsse zehren an Farbe und Konsistenz. Obwohl an Höhe und anderen Teilen an Substanz verloren, könnte man mit etwas gutem Willen Grazie und Anmut hineininterpretieren, muss aber nicht sein. Ich hoffe auf standhafte nächste Jahre, da weiteres Veränderungspotential eher nicht mehr vorhanden ist.

Material: Apfelbaum

Maße: 80 x 40 x 200 cm (Höhe inklusive Metallsockel)

Herzliche Grüße aus dem Pöllauer Tal

Rainer