Der Nabel der Welt und Askese

Ein Wagnis ist es allemal, aber einen Versuch war es wert – auch ohne tiefgreifende vorangegangene Studien – mich im Aktzeichnen/malen zu versuchen.

Der Nabel der Welt

Format: 84x81x95x59 cm (kein alltägliches Format!), Acryl, Lack, Kohlestift und Rahmen aus Buche

Askese

????????????????????????????????????

Format: 30×80 cm, Keilrahmen, Tusche, Reißkohle und Acryl

Es grüßt der Naturpark Pöllauer Tal, in dem wir noch sehr „genussvoll“ leben können.

Rainer

 

 

Advertisements