Little Brother is watching you too!

Fast alles, was an elektronischen Ausrüstungsgegenständen bequem erscheint, ist vermeintlich gut. Ich glaube, die meisten der Anwender solcher Geräte bedenken die Tragweite ihrer Datenoffenheit in mäßiger oder gar keiner Form.

Nicht nur die wirklich großen Datensammler sind umtriebig, auch die kleinen, eher vielleicht nicht so global, sie sammeln Daten, dass die Balken krachen.

Mit diesem Hintergedanken kam mir die Idee, eine Installation über die unermesslichen Überwacher und Informationssammler mit Rundum-, Über-, Ein- und Ausblick zu entwerfen und auch umzusetzen.

Dieses kleine Projekt sollte ein wenig nachdenklich stimmen – zum Trotz gegenüber den Informationsmogulen – wiewohl wir selbst einiges tun können, um uns den Datenhaien des täglichen Lebens nicht maßlos auszuliefern.

So entstand diese Installation mit dem sechsäugigen Würfel mit Blick nach allen Richtungen, ohne nur den Hauch von möglichen versteckten Datenspeicherungen aufzuweisen. Gefällt mir besser als die Realität!!!!!!

Hierzu 2 Abbildungen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maße und Material: ca. 100 x 100 x 210 cm, Tragwerk ist Zwetschke, Würfel aus mehrfach verleimten Leisten , Kugeln aus Leichtmetall 20 cm Durchmesser, alles schraubenfrei. Befestigung am Metallsockel jedoch mit Schrauben (sorry!).

LG aus dem Naturpark

Rainer

Advertisements