Abwechslung tut auch gut!

Meine Altholz- Vorräte gehen zu Ende. Bei meinen ausgedehnten Wanderungen halte ich zwar immer  Ausschau, aber man kann das nicht erzwingen und ist auch gar nicht notwendig. Es gibt ja Alternativen, indem man was Neues schafft oder in Vorhandenem stöbert und feststellt, dass auch ältere Werke durchaus schöne Erinnerungen zur Entstehung hervorrufen. So stelle ich Euch diesmal ein neues Werk (2015) und vier Werke aus meinen Anfängen vor.

Die Alten:

Acryl mit Schattfugenrahmen, ca. 45×35

Digital StillCamera

 

 

 

 

 

 

Acryl, hinter Glas, ca 40×30

Digital StillCamera

 

 

 

 

 

 

 

Acryl, hinter Glas, ca. 60×40

Digital StillCamera

 

 

 

 

 

Acryl, Buntstifte, Keilrahmen, ca. 60×30

Digital StillCamera

 

 

 

 

 

 

 

Aus dem Jahr 2015:

Acryl auf Leinen, ca. 115×38

Drei Städte

Bis zum nächsten Mal

Euer Rainer aus dem Pöllauer Tal

 

 

 

 

Advertisements